Datenschutz

Sehr geehrtes Mitglied des Heimatvereins Heessen e. V.,

mit Ihrer Beitrittserklärung haben sie dem Vorstand des Heimatvereins Heessen e. V. die Erlaubnis erteilt, Ihre persönlichen Daten, auch in einer vereinsinternen EDV-gestützten Mitgliederverwaltungssoftware, zu speichern, zu verarbeiten und zu nutzen. Weiterhin willigten Sie ein, dass Ihre Daten zu vereinsinternen Zwecken, zur Organisation, Verwaltung und Sicherung des Vereinsbetriebes genutzt werden dürfen. Darüber hinaus haben Sie der Weitergabe notwendiger, mitgliedsbezogener Meldungen an übergeordnete Verbände (WHB, LWL usw.) und Behörden zugestimmt.

Hiermit wollen wir Sie nun, gemäß „Datenschutz im Verein nach der DS-GVO“, über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Heimatverein Heessen e. V. gemäß Art. 13 DS-GVO informieren.

Verantwortlicher im Sinne des Art. 13 Abs.1 lit. a) DS-GVO ist der

Heimatverein Heessen e.V., Straße: Heessener Dorfstraße 63a, 59073 Hamm,

Tel.: 02381-38500, eMail: info@heimatverein-heessen.de,

Vorstand: Heinrich Klockenbusch

 

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter

folgender E-Mail-Adresse: info@heimatverein-heessen.de

 

Der Heimatverein Heessen verarbeitet folgende personenbezogene Daten:

· Zum Zwecke der Mitgliederverwaltung werden der Name, Vorname, Wohnanschrift, Geburtstag, Eintrittsdatum, eMail-Adresse verarbeitet.

Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. lit. b)DS-GVO.

· Zum Zwecke der Beitragsverwaltung wird die Bankverbindung verarbeitet.

Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. lit. b) DS-GVO.

· Zum Zwecke der Eigenwerbung des Heimatvereins Heessen e. V. wird Werbung an die eMail- Adresse der Mitglieder versendet.

Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. lit. f) DS-GVO.

· Zum Zwecke der Außendarstellung werden Fotos / Videos der Mitglieder / von Veranstaltungen auf der Vereinswebseite www.Heimatverein-Heessen.de und in div. Schrifttum veröffentlicht.

Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. lit a) DS-GVO.

 

· Als Mitglied des Westfälischen Heimatbundes im Landschaftsverband Westfalen Lippe ist der Heimatvereins Heessen e. V. verpflichtet, notwendige, personengebundene Daten der Vorstandsmitglieder (mit Angaben zur Funktion) an den Verband zu melden. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. lit. f) DS-GVO.

· Von Mitgliedern mit besonderen Aufgaben (z.B. Vorstandsmitglieder) wird zusätzlich die Bezeichnung ihrer Funktion im Verein übermittelt.

· Die für die Mitgliederverwaltung notwendigen Daten

der Name, Vorname, Wohnanschrift, Geburtstag, Eintrittsdatum, Tel.- u. / oder eMail-Adresse usw., werden umgehend nach Beendigung der Vereinsmitgliedschaft gelöscht.

· Im Falle des Widerrufs der Einwilligung werden die Daten unverzüglich gelöscht.

 

Der Vereinsvorstand ist verpflichtet, alle Maßnahmen - die durch die Umstände geboten sind - zur Gewährung des Datenschutzes zu ergreifen. Angesichts der besonderen Eigenschaften von Online-Verfahren (z. B. Internet usw.), kann dieser Datenschutz nicht umfassend garantiert werden.  Diesbezüglich wird auf das Risiko hingewiesen, dass Daten vertraulich bleiben, die inhaltliche Richtigkeit fortbesteht oder Daten nicht von Unberechtigten verändert werden können.

Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruchsrecht gegen Verarbeitung,

Widerrufsrecht der Einwilligung, Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

· Dem Vereinsmitglied steht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO) sowie ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO) oder Löschung (Art. 17 DS-GVO) oder auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) oder ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO) sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO) zu. Das Vereinsmitglied hat das Recht, seine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

· Dem Vereinsmitglied steht ferner ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz- Aufsichtsbehörde zu.